Sanierung des Parlamentsgebäudes

Ausschreibung der Baumeisterarbeiten wird widerrufen


Die Ausschreibung der Baumeisterarbeiten im Zuge der Sanierung des Parlaments muss widerrufen werden. Sämtliche der drei im offenen Verfahren abgegebenen Angebote lagen deutlich über der festgesetzten, von namhaften Zivilingenieurbüros im Vorfeld bestätigten Kostenobergrenze. Die Parlamentsgebäudesanierungsgesellschaft m.b.H. ist zu diesem Schritt aus ihrem Verständnis einer sparsamen und wirtschaftlichen Verwendung der Steuermittel verpflichtet. Geplant ist, nun entweder […]

Den ganzen Artikel zu "Ausschreibung der Baumeisterarbeiten wird widerrufen" lesen

23.06.2017

Bau.Stelle ist erster Baustein für die Sanierung des Parlamentsgebäudes


Zeitplan für Übersiedlung und Schließung steht trotz Neuwahlen Wien (PK) – Die vorgezogene Nationalratswahl ändert nichts am Zeitplan für die Parlamentssanierung sowie die Übersiedlung in die Hofburg und auf den Heldenplatz. Der Nationalrat tritt noch bis zur geplanten Sondersitzung am 13. Juli im historischen Gebäude zusammen. Auch für die tagungsfreie Zeit ist die Parlamentsdirektion gerüstet. […]

Den ganzen Artikel zu "Bau.Stelle ist erster Baustein für die Sanierung des Parlamentsgebäudes" lesen

22.06.2017