Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Parlamentsdirektion ist bemüht, ihre Website im Einklang mit dem Web-Zugänglichkeits-Gesetz (WZG) idgF zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2016 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen (Amtsblatt L 327 vom 2.12.2016, S. 1) barrierefrei zugänglich zu machen.


Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website https://sanierung.parlament.at.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Webseite ist wegen der folgenden Unvereinbarkeiten und Ausnahmen teilweise mit Konformitätsstufe AA der „Richtlinien für barrierefreie Webinhalte – WCAG 2.1“ bzw. mit dem geltenden Europäischen Standard EN 301 549 V2.1.2 (2018-08) vereinbar.

Nicht barrierefreie Inhalte:

Die nachstehend angeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

a) Unvereinbarkeit mit dem Web-Zugänglichkeits-Gesetz (WZG)

  • Alternativtexte bei Bildern teilweise nicht ausreichend
  • Überschriftenstruktur auf der Startseite nicht passend
  • Main Section zur Identifikation des Hauptinhaltes nicht vorhanden
  • Tastaturbedienbarkeit bei Fotogalerie und Video-Bedienelementen nicht ausreichend
  • Manche Links nicht aussagekräftig genug
  • Tastaturfokus nicht überall gut sichtbar

Wir arbeiten bereits an der Behebung dieser Mängel. Bis Ende 2020 sollten die Arbeiten dazu abgeschlossen sein.

b) Unverhältnismäßige Belastung

Keine

c) Die Inhalte fallen nicht in den Anwendungsbereich der anwendbaren Rechtsvorschriften

Vor dem 23.09.2020 veröffentlichte Videos werden nicht barrierefrei angeboten. Wir sind bemüht, künftige Videos barrierefrei anzubieten.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 22.09.2020 erstellt.
Die Bewertung der Vereinbarkeit der Website mit dem WZG zur Umsetzung der Anforderungen der Richtlinie (EU) 2016/2102 erfolgte im September 2020 durch eine externe Prüfung von zertifizierten ExpertInnen für Barrierefreiheit im Web der Firma datenwerk Innovationsagentur GmbH.

Feedback und Kontaktangaben

Die Parlamentsdirektion ist um eine möglichst barrierefreie Zugänglichkeit ihres Internetangebotes bemüht. Weitestgehend wird auf Technologien verzichtet, die die Nutzung unserer Website erschweren. Wo dies nicht gelingt, versuchen wir Alternativen anzubieten, um niemanden von Informationen auszuschließen. Die Parlamentsdirektion ist selbstverständlich laufend um weitere Verbesserungen bemüht.

Zur Verbesserung unserer Services ist die Parlamentsdirektion auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Bei Anregungen und Schwierigkeiten bei der Nutzung des Web-Angebots der Parlamentsdirektion wenden Sie sich bitte an folgende Stelle:

Kontakt:

Infoteam der Parlamentsdirektion
E-Mail: info@parlament.gv.at
Servicetelefon: +43 1 401 10-11
Montag bis Freitag von 9:00 – 15:00 Uhr

Das Infoteam der Parlamentsdirektion nimmt gerne Ihre Anregungen und Fragen entgegen und leitet sie an die zuständige Fachabteilung weiter.

Durchsetzungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten der Parlamentsdirektion können Sie sich mittels Beschwerde an die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mit beschränkter Haftung (FFG) wenden. Die FFG nimmt über das Kontaktformular Beschwerden auf elektronischem Weg entgegen.
Kontaktformular der Beschwerdestelle

Die Beschwerden werden von der FFG dahingehend geprüft, ob sie sich auf
Verstöße gegen die Vorgaben des Web-Zugänglichkeits-Gesetzes, insbesondere Mängel bei der Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen, durch den Bund oder einer ihm zuordenbaren Einrichtung beziehen.

Sofern die Beschwerde berechtigt ist, hat die FFG dem Bund oder den betroffenen Rechtsträgern Handlungsempfehlungen auszusprechen und Maßnahmen vorzuschlagen, die der Beseitigung der vorliegenden Mängel dienen.
Weitere Informationen zum Beschwerdeverfahren