Aussendungen

Wien (PK) Die Arbeiten zur Generalsanierung des Parlamentsgebäudes laufen auf Hochtouren und gleichzeitig auf mehreren Ebenen. Sie reichen von Vorbereitungsmaßnahmen zur Abdeckung des Daches über die Verstärkung der Decke unter der Säulenhalle bis hin zu einer Stahlbeton-Bodenplatte unter dem Bundesversammlungssaal. In den nächsten vier Wochen stehen im Wesentlichen folgende Arbeiten an: ...Mehr lesen
Der Blick aus der Vogelperspektive – von einem der vier Baukräne aus – macht es deutlich: Die Generalsanierung des Parlamentsgebäudes ist in vollem Gange, die baulichen Eingriffe sind weit fortgeschritten. Zurzeit sind rund 70 Prozent des gesamten Auftragsvolumens vergeben, das Projekt wird im Termin- und Kostenplan gesteuert. Ein umfangreiches und erfreulicherweise unfallfreies Arbeitsja ...Mehr lesen
Vergabeprozess zur Generalsanierung läuft nach Plan - Zwei Drittel sind absolviert Wien (PK) – Im Rahmen der Generalsanierung des Parlamentsgebäudes wurden heute unter Federführung der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) die Zuschläge zu zwei weiteren großen Gewerken erteilt. Damit sind rund 65 Prozent aller Aufträge im Kostenrahmen vergeben. Das Gewerk LV02 umfasst die Errichtung der H ...Mehr lesen
Anpassung der Projektorganisation   Ein weiterer, wichtiger Schritt auf dem Weg ins neu sanierte Hohe Haus ist geschafft: In den vergangenen Wochen wurde das Glasdach über dem Nationalratssitzungssaal Stück für Stück abgetragen.   Neben Regenwasser, das bereits auf die Sitzreihen tropfte, war die Dachkonstruktion des Parlaments auch punkto Tragfähigkeit bereits an ihren Gre ...Mehr lesen
44 Attikafiguren werden abgebaut und restauriert – Dachöffnung als nächster Schritt Wien (PK) – Die Generalsanierung des Parlamentsgebäudes ist nicht zuletzt auch eine große restauratorische Herausforderung. Diese Woche beginnt der Abbau des prächtigen Figurenschmucks auf dem Dach. Derweil im Inneren des Hauses die Abbruch-, Demontage- und Rohbauarbeiten zügig voranschreiten, erfolgen ...Mehr lesen
Die Demontagearbeiten im Parlamentsgebäude laufen auf vollen Touren. Nach dem Wappenadler aus dem Nationalratssitzungssaal kommt der Figurenschmuck auf dem Dach zur Restaurierung. Wien (PK) Im Zuge der Generalsanierung des Parlamentsgebäudes stehen zurzeit die Demontagearbeiten im Mittelpunkt. Bevor mit den eigentlichen Umbauarbeiten im Nationalratssitzungssaal begonnen werden kann, müssen d ...Mehr lesen
...Mehr lesen
Wien (PK) – Die Vorbereitungen zur Generalsanierung des Parlamentsgebäudes sind abgeschlossen. Zum Start der Bauarbeiten wünschte Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka den beteiligten Firmen und deren Mitarbeitern einen unfallfreien Verlauf. Die Baumeisterarbeiten im Parlamentsgebäude sind bereits in vollem Gange, sie werden von der ARGE Sanierung (PORR und Pittel + Brausewetter) ausgefüh ...Mehr lesen
Die Foliengestaltung der temporären Bürogebäude wurde beim German Design Award 2018 als Winner ausgezeichnet. Wien (PK) - Internationale Anerkennung wurde der Verkleidung der temporären Parlamentspavillons auf dem Heldenplatz zuteil: Die vom Designbüro Sägenvier in Dornbirn gestalteten Folien wurden beim German Design Award ausgezeichnet. "Damit wird von überaus kompetenter Seite bestätig ...Mehr lesen
Restauratoren untersuchen die 44 Attika-Statuen auf dem Dach des Parlamentsgebäudes, um deren sicher Abnahme zu gewährleisten. Wien (PK) - Zur Vorbereitung der Generalsanierung des Parlamentsgebäudes sind derzeit spektakuläre Arbeiten im Gange. In schwindelerregender Höhe begutachten Restauratoren der Firma Klaus Wedenig aus Königshof/Niederösterreich den Figurenschmuck auf dem Dach. Es so ...Mehr lesen