Mehr Plätze in der ersten Parlamentsreihe

Gute Nachrichten für die Parlamentarier: Im neuen Plenarsaal im Ausweichquartier in der Hofburg können mehr Abgeordnete in der ersten Reihe sitzen: Statt zwölf Plätze wie im alten Parlament am Ring gibt es in der Hofburg gleich 25 Plätze ganz vorne. Und die Hinterbänkler übersiedeln eine Reihe nach vorne, statt bisher sieben gibt es im neuen Saal nur mehr sechs Reihen. Am Mittwoch findet die erste Sitzung im Ausweichquartier statt: Der Budgetausschuss trifft sich im Lokal sechs im Bibliothekshof, dritter Stock. Nächste Woche am Mittwoch gibt es dann für alle Abgeordneten die erste Plenarsitzung im Redoutensaal.

„Der Standard“ vom 13.09.2017