APA

Kostenobergrenze von 352,2 Millionen Euro soll trotz Preissteigerungen eingehalten werden - Geplante Vorhaben mit „Optimierungspotenzial“ von 15 Mio. Euro werden vorerst nicht umgesetzt Wien (APA) - Ein 85 Meter hoher Baukran steht bereits, drei weitere folgen demnächst, und die Baustelleneinrichtung ist fast fertig - der Umbau und die Sanierung des historischen Parlamentsgebäudes am Wien ...Mehr lesen
Sobotka: Ausbau unter und über historischem Sitzungssaal sollen wegfallen - SPÖ: Noch nicht entschieden Wien (APA) - Bei der Sanierung des Parlamentsgebäudes in Wien müssen Teile des Projekts gestrichen werden, um die per Gesetz fixierte Kostenobergrenze von 352,2 Mio. Euro nicht zu überschreiten. Das hat Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) vor Journalisten bekanntgegeben. Geht ...Mehr lesen
Wien/Dornbirn (APA) - Die temporären Parlamentspavillons auf dem Heldenplatz sind nun auch preisgekrönt: Die vom Designbüro Sägenvier in Dornbirn gestalteten Folien erhielten den German Design Award in der Kategorie „Urban Space and Infrastructure“, berichtete die Parlamentskorrespondenz am Mittwoch. „Die Idee, die Fassade mit ausgewählten Texten zur Demokratie zu bespielen, ist bere ...Mehr lesen
Regierungsbank am begehrtesten Wien (APA)  - Die Versteigerung des Parlamentsmobiliars ist gelaufen und sie hat sich als durchaus erfolgreich erwiesen. 98 Prozent der angebotenen Stücke wurden erworben. Auf den Tisch gelegt wurden 208.160 Euro, die nunmehr dem Bundesbudget zufließen, teilten Dienstagabend Dorotheum und Parlament mit. Anlass für die Auktion war die Renovierung des Parlame ...Mehr lesen
 Berufsschüler waren die ersten Besucher im Ausweichquartier Wien (APA) -Das "Parlament in der Hofburg" ist nicht nur das Ausweichquartier für die Gesetzgebung während der Renovierung des Kelsen-Baus am Ring. Es kann auch besichtigt werden. Zur ersten Führung fanden sich am Dienstag Wiener Berufsschüler beim neuen Haupteingang am Josefplatz ein -und wurden dort von Nationalratspräsidenti ...Mehr lesen
Im Parlament arbeiten fast 1.000 Menschen - 244 Mandatare von National- und Bundesrat, 18 EU-Abgeordnete Wien (APA) - 183 Nationalrats-Abgeordnete werden am 15. Oktober gewählt. Ein guter Teil von ihnen wird neu ins Parlament einziehen - und zwar nicht in den Theophil Hansen-Bau am Dr.-Karl-Renner-Ring 3, sondern in Ausweichquartiere in und vor der Hofburg. Läuft die Renovierung wie geplant ( ...Mehr lesen
Mitarbeiter fand im Keller ein Stoffbündel: Originalbehänge der Loge von Kaiser Franz Joseph I. Wien (APA) - Die für den Umbau nötige Räumung des Parlaments hat bedeutende Kunstobjekte zutage gefördert: Die originalen Samtbehänge für die Loge und den Salon von Kaiser Franz Joseph I. aus dem Jahr 1883. Franz Joseph benützte die Loge im Historischen Sitzungssaal allerdings nie. Er betra ...Mehr lesen
Letztes Inventarstück ist die Glocke Wien (APA) - Die für die Sanierung des Parlamentsgebäudes nötige Übersiedlung ist abgeschlossen. Als letztes Inventarstück wird die Glocke für den Sitzungsbeginn eingepackt und auf das Rednerpult des neuen Plenarsaals in der Hofburg gebracht, hieß es am Freitag in einer Aussendung. Insgesamt wurden 719 Arbeitsplätze, 5800 Umzug Schränke, Stühle ...Mehr lesen
Utl.: Übersiedlung bis 10. August - Sanierungsbeginn am 28. August    Wien (APA) - Der Beginn der Sanierungsarbeiten des Parlamentsgebäudes rückt mit großen Schritten näher. Die Übersiedlung der Abgeordneten und Mitarbeiter in die Ausweichquartiere soll bis 10. August abgeschlossen sein, heißt es aus der Parlamentsdirektion. Am Montag hat indes der Infopoint "Bau.Stelle" vor dem Parlam ...Mehr lesen
Wien (APA) -Nach dem Widerruf der Ausschreibung der Baumeisterarbeiten für den Parlamentsumbau, weil alle drei Angebote deutlich über der festgesetzten Kostenobergrenze lagen, wird nicht neu ausgeschrieben. Wie die "Presse" (Mittwoch-Ausgabe) berichtete, wird nun stattdessen mit den Bietern nachverhandelt. Verzögerungen soll es durch die Nachverhandlungen nicht geben. (Schluss) spu/mk APA ...Mehr lesen